Wir trauern um alt Nationalrätin Ursula Leemann

Anfang Woche ist alt Nationalrätin Ursula Leemann-Bosshard aus Esslingen im Alter von 77 Jahren überraschend verstorben. Ursula Leemann gehörte zur Sorte der stillen Schafferinnen in der Politik, was ihr aber den Respekt weiter über die Parteigrenzen hinweg eintrug. Die SP Bezirk Uster spricht den Angehörigen von Ursula Leemann ihr herzlichstes Beileid aus und werden Ursula immer in
ehrendem Andenken halten.

Von 1978 bis 1990 sass Ursula Leemann im Kantonsrat, während vier Jahren war sie Präsidentin der SP-Fraktion. Sie schloss ihre Zeit im Kantonsrat mit dem Ratspräsidium ab. Anfang 1991 rückte sie in den Nationalrat nach, welchem sie bis zu ihrem Rücktritt Ende 1999 angehörte. Unter anderem präsentierte sie in ihrer Zeit in Bern die Finanz-Delegation der eidgenössischen Räte. Die letzte Station ihrer politischen Arbeit war schliesslich der Zürcher Verfassungsrat, welchen sie 2001/2002 präsidiert.